Das Jahr 2005

Gelassenheitsprüfung am 4.9.2005 mit überzeugenden Ergebnissen

Zunehmendes Interesse an der Gelassenheitsprüfung prägte die Vorbereitung  und Durchführung der 3. Veranstaltung dieser Art am 4. 9. 05 auf der White Horse Ranch in Kaufbach. Viele Anfragen über Ablauf und Trainingsmöglichkeiten zeigten, dass viele Pferdeleute diese Gehorsamkeitsprüfung interessiert und sie ihre Bedeutung erkannt haben.
So hatte der Richter, Herr Heinrich O. a. D. aus Dresden mit 23 Startern ein umfangreiches Programm, welches er wie im vergangenen Jahr souverän meisterte.
Die Ergebnisse waren überraschend positiv – anscheinend wurde im Vorfeld intensiv trainiert:
8 x wurde die Note 1, 6 x die Note 2 erreicht, 7 dieser erfolgreichen Pferde waren Schulpferde (Quarter und Vollblutaraber) der White Horse Ranch.
Folgende Teilnehmer erreichten die Note 1: Christin Strehle mit Sheila Bint Sha Alida, Claudia Rößler mit Romanze, Annekathrin Preuß mit Handflamme, Kirsten Linke mit Wahabi Ibn Omar, Brenda Esfeld mit Timm Thunderheart, Kerstin Förster mit Apollo, Theresa Bartosch mit Samira Bint Omar und Kathy Müller mit Phyllis.
Die nächste GHP wird am 2. 9. 06 in Kaufbach stattfinden, diesmal mit 2 Prüfungen: geführt wie bisher und geritten.

Die erfolgreichen Teilnehmer mit der Note 1          Foto: H. Bartosch

Auszug aus der Sächsischen Zeitung:

Auszeichnung

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Herr Tillich zeichnete am 27. 08. 05 beim Bundeschampionat der Schweren Warmblüter in Moritzburg vier Betriebe aus Sachsen für tiergerechte und umweltverträgliche Pferdehaltung aus.
Die White Horse Ranch der Familie Esfeld in Wildruff OT Kaufbach erhielt den 2. Platz.
Seit bestehen der Ranch wird großen Wert auf artgerechte Haltung der Pensions- Trainings- und eigenen Pferde gelegt. Hier werden ebenfalls ägyptische Vollblutaraber und Quarter  Horses gezüchtet. Alle Pferde leben in kleinen zueinander passenden Gruppen (auch alle Hengste). Weide, Ausläufe und Offenställe ermöglichen ständige Bewegung, alle Turnier- und Freizeitpferde werden individuell gefüttert.

 v.l.n.r. Ruth und Brenda Esfeld, Lehrlinge Sarah Bein und Christin Strehle, Gerhard Esfeld, Lehrlinge Claudia Rösler und Nicole Hollstein

10 Jahre White Horse Ranch

Am 14. 8. 05 wurde auf der White Horse Ranch das 10-jährige Bestehen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Die Besucher konnten die Haltungsbedingungen beurteilen, im Saddleshop vorbeischauen und mit Gleichgesinnten fachsimpeln.
Am Nachmittag wurde ein Schauprogramm vorgeführt:
~ Rasseschaubild: auf der Ranch leben 8 Rassen, von jeder wurde ein Vertreter vorgestellt und kommentiert.
~ Oldie-Schau: die Lehrlinge stellten die Senioren der Ranch unter dem Sattel vor, der älteste, Monolith, ist stolze 28 Jahre alt.
~ Nachwuchs: die Junghengste Tarik Pasha Ibn Omar – asil ägyptischer Vollblutaraber von Omar a. d. Sha Alida und Dont Push Me Around – Quarter Horse von Dont Boss Me Around a. d. Dixiana Fandango wurden im Freilauf vorgestellt.
~ Ausbildung: Brenda demonstrierte mit dem Vollblutaraberdeckhengst Omar Elemente aus der Ausbildung eines Westernpferdes
Nach diesem Programm folgte eine große Überraschung für Familie Esfeld: die Pensionspferdebesitzer und die Lehrlinge hatten sich mit viel Fantasie und Aufwand Szenen aus 10 Jahren White Horse Ranch und aus der schweren Arbeit der Cowboys ausgedacht und präsentierten diese mit prächtig geschmückten Pferden.
Wir sagen Danke – das war eine tolle Überraschung!!!

Demonstration Ausbildung: Brenda Esfeld und der asil ägyptische Vollblut-Araber-Zuchthengst Omar

freilaufende Pferde: asil ägyptische Zuchtstuten der White Horse Ranch

Das 10. Turnier am 10.7.2005:

Sieger des White Horse Ranch Cup:
Katja Mothes und Hooray For Dun It

Sieger der Reining “10 Jahre White Horse Ranch”:
Dirk Tenzler und Fancy Hollywood Jac

Kurs zur Gelassenheitsprüfung am 28.5.2005:

Nickie Bar Roman und Laura Grahl

OL Charmer´s Sunny Boy und Beatrice Wittkuhn