Gefördert durch:

SMUL_LOGO

Reitkurs mit Kerstin Lehmann

KURZPORTRAIT Kerstin Lehmann

Als langjährige Reiterin und Teilnehmerin an FN-Turnieren war sie auf der Suche nach einem pferdegerechten, logischen und effizienten Ausbildungsweg und lernte im Jahr 2010 Herrn Philippe Karl mit der Ecole de Légèreté kennen. Infiziert von der Ecole de Légèreté verschlang sie alles, was mit diesem bedeutenden Menschen zusammenhing. Für sie stand fest, dass sie nur noch auf diese Weise mit ihren Pferden arbeiten wollte. Sie bewarb sich im Juni 2013 bei Herrn Karl um einen Ausbildungsplatz und wurde im August 2013 angenommen. Sie ist eine der letzten Auszubildenden, die Herr Karl persönlich unterrichtet.
Hauptberuflich als Reitlehrerin tätig, besitzt sie mehrjährige Erfahrung in Ausbildung, Zucht und Haltung, Reiten und Fahren. Gemäß der eigenen Ausbildung werden Pferd und Reiter nach den Grundsätzen der Ecole de Légèreté unterrichtet. Ohne jeglichen Einsatz von Kraft und Gewalt, sondern mit Respekt gegenüber dem Pferd und Reiter, gelangt man gemeinsam und Stück für Stück zu Vertrauen, Losgelassenheit, Leichtigkeit und Harmonie. Weder der Ausbildungsstand von Pferd und Reiter, noch Alter und Rasse sind für diesen logischen Weg entscheidend. Jeder wird da abgeholt, wo er sich gerade befindet. Dort nimmt sie, wenn notwendig, Sitzkorrekturen vor, zeigt Möglichkeiten der Gesunderhaltung des Pferdes auf, vermittelt die wirkliche Kommunikation zwischen
Reiter und Pferd, gibt Lösungsansätze bei verhaltensauffälligen Pferden, vermittelt Techniken für eine effiziente Bodenarbeit und
behält dabei immer wieder die physischen und psychischen Faktoren von Mensch und Tier im Blick.

3-TAGES-KURS

Am ersten Tag erfolgt der Einzelunterricht für 60 min, in den ersten 15 Minuten stellt sich der Schüler mit seinem Pferd vor und
zeigt, wo er sich mit seinem Pferd befindet. Es können alle 3 Tage gebucht werden, aber auch 1 oder 2 Tage. Es werden max. 8 Teilnehmer pro Tag angenommen. An Tag 2 und 3 erfolgt der Einzelunterricht für 45 min. Weiterhin gibt es nach dem praktischen Unterricht des letzten Teilnehmers am zweiten Tag eine Theorie- bzw. Fragestunde für alle Teilnehmer und Zuschauer.
Der Kurspreis beträgt für einen Tag 85 €, für 2 Tage 170 € und für 3 Tage 230 €. Zuschauer bezahlen pro Tag 20,- € (alle 3 Tage
50 €), kurze Anmeldung erbeten.

Das Mittagessen wird beim Pizzaservice bestellt. Benötigen Sie ein Schulpferd, beträgt die Leihgebühr 30,-€.
Die Unterbringung der Pferde kostet für einen kompletten Tag 15,-€ (incl. Kraftfutter, Heu und ausmisten), tagsüber 8,-€ (incl. Heu und ausmisten). Natürlich kann auch eigenes, gewohntes Kraftfutter mitgebracht werden. Paddock- bzw. Koppelnutzung nach Absprache.
Pferdehänger bitte an der Brücke (Beginn der Straße am Feldrain) zum Ausladen parken, nicht zum Hof hochfahren. Pferdehänger können dort für die Kursdauer abgestellt werden.

Möchten Sie sich anmelden (Anmeldeformular), bitte folgendes beachten: Der Kursplatz ist gesichert, wenn die Kursgebühren bezahlt wurden. (Bar oder Überweisung auf folgendes Konto:
Volksbank Dresden-Bautzen, IBAN: DE39 8509 0000 4783 051007, BIC: GENODEF1DRS.)
Die Kursplätze werden nach Eingang des Geldes vergeben.

Wenn Sie noch Fragen haben, bitte einfach anrufen: 035204/47477 zwischen 12.30 und 14.00 Uhr oder 19.00 und 21.00 Uhr. Benötigen Sie eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten, schicke ich Ihnen diese gerne zu.